Ischler Denkmäler im Winter sicht- und hörbar machen

Projektträger: Tourismusverband Bad Ischl
Auböckplatz 5
4820 Bad Ischl

Ansprechpartner: Robert Herzog, Tourismusdirektor TVB Bad Ischl

Projektstatus: Projekt eingereicht

Aktionsfeld: AF 1: Wertschöpfung

Warum wird dieses Projekt gemacht?

In der gesamten Region ist – mit verschiedenen Ausprägungen – die Tourismuswirtschaft einer der wesentlichen wirtschaftlichen Standortfaktoren. Die innovative (Weiter) Entwicklung der touristischen Infrastruktur ist deshalb für das Salzkammergut von existenzieller Bedeutung. Sowohl der BIP Anteil als auch der Anteil an den unselbständig Beschäftigten der Tourismuswirtschaft ist beträchtlich. Nachdem die Wünsche der Gäste in diesem Bereich einem laufenden Wandel unterworfen sind (kürzere Verweildauer, Mitanbieter aus allen Regionen der Welt, demografische Veränderungen usw.) garantiert nur eine laufende Anpassung an die Wünsche und Bedürfnisse der Gäste eine nachhaltige
Entwicklung. Die bestehenden Abdeckungen aus Holz verdecken die Denkmäler teilweise zur Gänze und nehmen so den Besuchern die Möglichkeit die Denkmäler zu betrachten.

Was soll mit dem Projekt erreicht werden?

Erhöhung der Gästeverweildauer, eine zusätzliche Attraktion für die Gäste und Bewohner, Steigerung der Bedeutung als Kultur-, Gesundheits- u. Handelsstadt, Erhöhung des touristischen Angebots in der Winter- u. Nebensaison